Schulung

8D Methode

Schulung anfragen

1,00 

  • Für Kleinstgruppen von 2 Teilnehmern gelten Sondertarife
  • Dies ist eine unverbindliche Anfrage. Es fallen keinerlei Kosten für Sie an
Auswahl zurücksetzen

Die 8D-Methode ist ein wichtiger Bestandteil eines Problemlösungsprozesses gemäß IATF 16949, ist aber auch für ISO 9001 eine gute und sinnvolle Möglichkeit, die Anforderungen an die Ermittlung und Durchführung von Korrekturmaßnahmen umzusetzen. Eigentlich alle Kunden der Automobilindustrie fordern die 8D-Methode bzw. die Verwendung des 8D-Reports von ihren Lieferanten in ihren kundenspezifischen Anforderungen. Die Gestaltung der 8D-Methode ist im Prinzip einfach, schwieriger ist die Umsetzung im Unternehmen, die Verbindung mit Methoden zur Ursachenanalyse sowie die effektive Moderation von 8D-Teams. 8D kann eingesetzt werden für Kundenreklamationen, interne Reklamationen, bei Lieferantenreklamationen, aber auch bei anderen Arten von Problemen wie beispielsweise Auditabweichungen.

Zielsetzung
Neben der Vermittlung der Theorie des Fehlermanagements wird den Teilnehmern der effektive Nutzen der 8D-Methode und Grundkenntnisse der Moderationstechnik nahegebracht. Gerade Teilnehmer, die nicht aus dem Qualitätswesen stammen, sollen für die Mitarbeit an dieser Problemlösungsmethode aktiviert und für die Nutzung auch bei internen Problemen sensibilisiert werden. Sie werden in die Lage versetzt, Arbeitsgruppen zu moderieren, die sich mit der 8D-Methode auseinandersetzen, um so im eigenen Unternehmen die Nachhaltung in der Anwendung der 8D-Methodik zu stärken.

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen, die an Fehlermanagement mitwirken, die 8D-Teams moderieren oder sich für die 8D-Methode interessieren.

Inhalte

  • Grundlagen und Ziele von 8D
  • Forderungen aus ISO 9001 und IATF 16949
  • Struktur eines 8D-Reports
  • Arbeiten mit dem 8D-Report
  • Methoden zur systematischen Ursachenermittlung und –analyse (5W / Ishikawa)
  • Maßnahmenableitung und Wirksamkeitsprüfung
  • Kurzer Theorieteil zu Moderationstechniken und Aufgaben eines Moderators
  • Gruppenübungen mit den Zielen, sowohl die Anwendung der 8D-Methode und die
  • Moderation zu üben als auch Fragen zu klären, hierzu gibt es Unterstützungen und
  • Rückmeldungen durch die Trainer; gerne können Sie Praxisbeispiele (z.B. Reklamationen) mitbringen

Dauer
1 Tag

Voraussetzungen
Es sind keine speziellen Voraussetzungen erforderlich.

Leistungsumfang

  • Umfassende und ansprechende Schulungsunterlagen
  • Teilnahmezertifikat
  • Ausreichend Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer
Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!