Schulung

Prozessmanagement

Schulung anfragen

1,00 

  • Für Kleinstgruppen von 2 Teilnehmern gelten Sondertarife
  • Dies ist eine unverbindliche Anfrage. Es fallen keinerlei Kosten für Sie an

Der Prozessgedanke, das heißt das Erkennen von Prozessen in einem Unternehmen und das Managen dieser Prozesse, ist bereits Bestandteil verschiedener Managementsystemnormen wie der ISO 9001:2015 und der IATF 16949. Spätestens jetzt muss ein Managementsystem prozessorientiert gestaltet und umgesetzt werden. Bei der Festlegung, dem Einführen und dem Managen von Prozessen kann vieles falsch gemacht werden. Umso wichtiger ist es, die Grundlagen für ein Prozessmanagement zu verstehen.
Nicht der QM-Beauftragte muss die Prozesse festlegen und managen, sondern die sogenannten Prozesseigner. Es reicht nicht aus, eine Prozesskarte, d.h. ein graphische Beschreibung der Prozesse, zu gestalten und zu beschreiben, sondern diese Prozesse müssen gelebt werden, wobei diese Prozesse in der Regel nicht den Abteilungsgrenzen entsprechen. So durchläuft beispielsweise der Prozess Beschaffung in der Regel verschiedene Abteilungen wie Einkauf, Logistik und Qualitätssicherung. Zudem muss jeder Prozess mit messbaren Zielen versehen und bezüglich der Effektivität und Effizienz gemessen werden. Die einzelnen Regelwerke wie ISO 9001 und ISO 14001 in den revidierten Ausgaben von 2015 und der IATF 16949 liefern gute und praktikable Ansätze zum Gestalten eines prozessorientierten Managementsystems.

Zielsetzung

Die Teilnehmer·innen erhalten einen Überblick über das Thema Prozessmanagement, dessen Bedeutung und die Ziele und Methoden, um wirksame Prozesse im Unternehmen einzuführen und zu gestalten. Sie lernen die relevanten Anforderungen aus den revidierten Ausgaben von 2015 der Normen ISO 9001 und ISO 14001 sowie IATF 16949 für ein prozessorientiertes QM-System bzw. integriertes Managementsystem kennen, aber auch weitergehende Ansätze zum Prozessmanagement. Darüber hinaus werden Hinweise für die geeignete Umsetzung von Prozessmanagement im Unternehmen gegeben.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte bzw. Mitarbeiter, die in Prozessen mitwirken oder die das Thema Prozessmanagement im Unternehmen organisieren.

Inhalte

  • Gründe für Prozessmanagement
  • Begriffe zum Prozessmanagement
  • Abgrenzung von Prozessen und Projekten
  • Normanforderungen zum Prozessmanagement
  • Inhalte des Prozessmanagements
  • Rollen im Prozessmanagement
  • Messen der Wirksamkeit von Prozessen, Verwendung von Leistungskennzahlen
  • Identifizieren, Gestalten und Dokumentieren von Prozessen
  • Merkmale und Eigenschaften von Prozessen

Dauer

1,0 Tagewerk á 8 Unterrichtseinheiten (UE)

Voraussetzungen

Es sind keine speziellen Voraussetzungen erforderlich.

Leistungsumfang

  • Umfassende und ansprechende Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer

Hinweis: Es empfiehlt sich, auch das Seminar zum Risikomanagement von Prozessen zu besuchen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!